Internet

Regierung will Störerhaftung abschaffen

Die Gesetzesänderung soll Anbieter von Hotspots vor möglichen illegalen Aktivitäten ihrer Gäste im Netz schützen.

Bäckereien und Cafés haften bald nicht mehr für illegale Netzaktivitäten ihrer Gäste. Bäckereien und Cafés haften bald nicht mehr für illegale Netzaktivitäten ihrer Gäste.

Berlin (abz). Cafébetreiber und Bäcker, die Hotspots für Kunden anbieten, sollen bald nicht mehr dafür haften, wenn ihre Gäste mit ihrem W-Lan illegal Dateien herunterladen. Die Große Koalition hat sich darauf geeinigt, die Störerhaftung abzuschaffen. Die Regierung will zur Abschaffung der Störerhaftung eine entsprechende Änderung des Telemediengesetzes vornehmen, die laut...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!