Rechtsstreit

Systemgastronomen einigen sich

Nach mehreren Prozessen wollen sich Hans im Glück und Peter Pane nun wieder auf das jeweilige Wachstum konzentrieren.

Der Systemgastronom will sich künftig wieder verstärkt nach vorne orientieren. Der Systemgastronom will sich künftig wieder verstärkt nach vorne orientieren.

Hamburg (abz). „Überraschend haben die Hans im Glück Franchise GmbH (60 Standorte) und die Paniceus Gastro Systemzentrale als Betreiberin der Peter-Pane-Restaurants (27 Standorte) mit Zustimmung ihrer Gesellschafter alle Rechtsstreitigkeiten einvernehmlich beigelegt“, heißt es in einer Pressemeldung. Damit könnten sich die beiden Systemgastronomie-Unternehmen nun voll auf ihr weiteres...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!