Rechtsstreit

Nicht gebackene Torte kostet 135.000 Dollar

In den USA verurteilt ein Berufungsgericht ein Bäckerpaar, das sich geweigert hatte, die Torte für die Hochzeit zweier Frauen zu backen.

Prozessgegenstand: Da sie sich geweigert haben, die Hochzeitstorte für ein lesbisches Paar zu backen, soll ein Bäckerpaar in den USA 135.000 Dollar Strafe bezahlen.Prozessgegenstand: Da sie sich geweigert haben, die Hochzeitstorte für ein lesbisches Paar zu backen, soll ein Bäckerpaar in den USA 135.000 Dollar Strafe bezahlen.

Berlin/Gresham (abz). Am Court of Appeals, dem Berufungsgericht des US-Staates Oregon, wurde jetzt ein Fall verhandelt, bei dem es um die Rechte homosexueller Paare, Religionsfreiheit und um Kuchen geht. Wie die taz weiter berichtet, bekamen Melissa und Aaron Klein, Inhaber einer Bäckerei in Gresham 2013 den Auftrag, den Kuchen für eine gleichgeschlechtliche Hochzeit zu backen. Was sie nicht...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!