Rechtslage hat sich etwas entschärft

Der Cumaringehalt von Zimt sorgt schon seit über einem Jahr für Verunsicherung in der Branche. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Der Cumaringehalt von Zimt sorgt schon seit über einem Jahr für Verunsicherung in der Branche.

Stuttgart (p). In der Vorweihnachtszeit des vergangenen Jahres wurde zwischen Lebensmittelwirtschaft und Lebensmittelüberwachung die Problematik erhöhter Werte des Geschmacksstoffes Cumarin in zimthaltigen Lebensmitteln diskutiert. Bis heute konnte nicht eindeutig geklärt werden, inwiefern für diesen Inhaltsstoff die Aromenverordnung anwendbar ist und ob dann der dort vorgesehene Höchstwert...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!