Coronavirus


Recht

Polizei greift auf Gästelisten zu

Unklarheit über Nutzungsrecht der Listen mit Namen von Gästen gastronomischer Einrichtungen.

Wer darf auf die Daten von Gästen zugreifen? Wer darf auf die Daten von Gästen zugreifen?

Stuttgart (abz). Der Streit um die Auswertung der Namenslisten, in die sich Gäste von gastronomischen Betrieben wie auch Bäckerei-Cafés zur Nachverfolgung von Corona-Infektionen eintragen müssen, entwickelt Dynamik: Jetzt hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) Kritik an der Praxis der Polizei zurückgewiesen, Corona-Kontaktdaten für Ermittlungszwecke zu nutzen. Laut Herrmann...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!