Qualitätszeichen auf EU-Ebene angedacht


Brüssel (age). Mit einem neuen EU-Qualitätslogo sollen die europäischen Verbraucher Nahrungsmittel gehobener Qualität leichter erkennen und die Landwirte für ihren Mehraufwand besser entlohnt werden. Dieser Vorschlag des niederländischen Europaabgeordneten Jan Mulder stand in Brüssel im Mittelpunkt einer zweitägigen Konferenz über die Zertifizierung der Nahrungsmittelqualität. Ein...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!