Handlungshilfe

Psychische Gefährdungen im Betrieb

Die BGN hat Auswirkungen verschiedener Belastungen definiert und bietet ihre Unterstützung an.

 Einen neue Handlungshilfe kristallisiert mögliche Gefährdungen heraus. Einen neue Handlungshilfe kristallisiert mögliche Gefährdungen heraus.

Mannheim (abz). Eine Gefährdungsbeurteilung ist Pflicht für jeden Unternehmer. Die BGN (Berufsgenossenschaft Nahrung Gaststätten) bietet jetzt speziell für das Backgewerbe eine Handlungshilfe zur Beurteilung psychischer Gefährdungen an. Gegliedert nach unterschiedlichen Betriebsbereichen werden in der „Beurteilungshilfe – Psychische Gefährdungen im Betrieb“ mögliche Gefährdungen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!