Prozess

Bank haftet anteilig für Trickbetrug

Eine Mitarbeiterin der Hofpfisterei in München hatte 1,9 Mio. Euro nach Hongkong überwiesen. Gericht sieht Mitschuld bei der Bank.

Vor dem Oberlandesgericht (OLG) in München wurde verhandelt, wer die Schuld für den Trickbetrug tragen muss.Vor dem Oberlandesgericht (OLG) in München wurde verhandelt, wer die Schuld für den Trickbetrug tragen muss.

München (abz). Das Oberlandesgericht (OLG) München hat der Bank der Hofpfisterei eine Mitschuld im Fall eines Trickbetrugs gegeben, der die Bäckerei um 1,9 Millionen Euro gebracht hat. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung. Im Mittelpunkt des Verfahrens stand demnach die frühere Buchhalterin der Hofpisterei, die von Trickbetrügern dazu gebracht wurde, den Betrag nach Hongkong zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!