Prognose

Weizen könnte billiger werden

Russlands bevorstehende Riesen-Ernte drückt Weizenpreise – mit möglichen Auswirkungen auch in Deutschland.

Weizen steht in diesem Jahr wohl in großer Menge zur Verfügung. Weizen steht in diesem Jahr wohl in großer Menge zur Verfügung.

Stuttgart (abz). Russlands Weizenernte fällt wohl größer als aus gedacht: Immer mehr Analysten haben ihre Prognosen für die in zwei Wochen beginnende Ernte nach oben korrigiert, berichtet das Portal agrarheute.com. Das französische Analystenhaus Agritel beispielsweise hat die Weizenernte des weltweit größten Exporteurs diese Woche auf 77,5 Millionen Tonnen angehoben. Das wäre dann die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!