Produktion

Vom Fahrradbauer zum Bäcker

Auch Großbetriebe wie Aryzta kämpfen mit dem Fachkräftemangel. Nun stellt das Unternehmen Mitarbeiter eines insolventen Fahrrad-Herstellers ein.

Fachkräftemangel herrscht auch in den Produktionsstätten des TK-Backwarenherstellers Aryzta.Fachkräftemangel herrscht auch in den Produktionsstätten des TK-Backwarenherstellers Aryzta.

Eisleben (höh). Der Fachkräftemangel bei Bäckern reißt nicht ab. Auch der TK-Backwarenhersteller Aryzta sucht händeringend nach neuen Mitarbeitern. Nun übernahm das Unternehmen 20 Angestellte des insolventen Fahrrad-Herstellers Mifa. Zum Fachkräftemangel des Unternehmens äußerte sich Personalchefin Cathleen Schlüter wie folgt: „Wir suchen aktuell vor allem Mitarbeiter für die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!