Produktion

350 Kilogramm Brot zu heiß gebacken

Backofen einer Bäckerei in Süddeutschland ließ sich nicht mehr öffnen.

Ein nicht alltäglich Einsatz für die Feuerwehr: Sie musste verbrannte Brote aus einem Backofen holen. Ein nicht alltäglich Einsatz für die Feuerwehr: Sie musste verbrannte Brote aus einem Backofen holen.

Steinenbronn (abz). In einer im baden-württembergischen Steinenbronn sind auf Grund eines technischen Defekts des Backofens etwa 350 Kilogramm Brote und Backwaren im Wert von rund 3000 Euro zu heiß gebacken worden, nachdem sich die Türen des Ofens nicht öffnen ließen. Die Mitarbeiter der Bäckerei stellten den Ofen hierauf ab und alarmierten die Feuerwehr. Einem Techniker gelang es, den Ofen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!