Preishausse bei Kaffee


Rom (age). Die Kaffeenotierungen haben sich in den letzten Monaten laut FAO deutlich über dem Vorjahresniveau eingependelt. Preistreibend wirkt vor allem die Aussicht auf schwache Ernten in wichtigen Produktionsländern, während auf der anderen Seite die Nachfrage nach dem Genussmittel weltweit steigt. Um den Bedarf zu decken, müssen die großen Kaffeeexporteure vermutlich ihre Reserven...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!