Praxis Tipps

Matthias Anderle (l.) und sein Chef, Konditormeister Johann Weber in der Backstube.Matthias Anderle (l.) und sein Chef, Konditormeister Johann Weber in der Backstube.

Zur theoriereduzierten Ausbildung zum Bäckerfachwerker benötigt der Ausbilder eine rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation (ReZA). Der Arbeitsablauf sollte behinderungsgerecht angepasst werden. Technische und bauliche Maßnahmen sind oft unnötig. Die örtliche Agentur für Arbeit informiert über Fördermöglichkeiten. Ein Praktikum hilft, um zu sehen, ob das Zwischenmenschliche...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!