Urteil

Olivenkern im Ciabatta-Bötchen beschäftigt Justiz

Obwohl er beim Essen eines Ciabatta-Brötchens zwei Backenzähne beschädigte, bekommt ein Kunde kein Schmerzensgeld. Das Urteil?

Ob gekaufte Oliven immer wie angegeben entkernt sind? Ein Restrisiko bleibt. Ob gekaufte Oliven immer wie angegeben entkernt sind? Ein Restrisiko bleibt.

Obwohl er beim Essen eines Ciabatta-Brötchens zwei Backenzähne beschädigte, bekommt ein Kunde kein Schmerzensgeld. Was war passiert?Marienberg (abz).  Der Verzehr eines Ciabatta-Brötchens mit Oliven hat das Marienberger Amtsgericht beschäftigt. Wie die Freie Presse berichtet, hatte ein Mann aus Zschopau seinen Bäcker verklagt. Er hatte beim Essen einer Semmel auf einen Olivenkern gebissen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!