Großbäcker

Ölz investiert in eine Molkereianlage

Mit Frischmilch hergestellte Milchbrötchen schmecken besser, ist Bernhard Ölz überzeugt. Er nimmt dafür sogar 22 Mio. Euro in die Hand.

Symbolisch die frische Milch ins Brötchen gießen - bei der Großbäckerei Ölz wird dieses Prinzip nun umgesetzt. Symbolisch die frische Milch ins Brötchen gießen - bei der Großbäckerei Ölz wird dieses Prinzip nun umgesetzt.

Dornbirn/Österreich (abz). Mit der Inbetriebnahme der neuen Produktionsanlage für die Ölz-Milchbrötle eröffnet Meisterbäcker Ölz auch eine neue Ära in der Bäckereibranche. Als erste europäische Großbäckerei verarbeitet Ölz Frischmilch. „Wir haben uns bewusst für die Verwendung von Frischmilch entschieden, denn wir möchten unseren Konsumenten Backwaren mit den besten Rohstoffe...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!