Ökologie

Großfilialist setzt auf Mehrwegbecher

Die Öko-Bäckerei Hofpfisterei geht bei Verpackungen konsequenten Schritt in Richtung Müllvermeidung.

Der Einsatz von Mehrwegbechern ist eine Möglichkeit, einen Beitrag zur Müllvermeidung zu leisten. Der Einsatz von Mehrwegbechern ist eine Möglichkeit, einen Beitrag zur Müllvermeidung zu leisten.

München (abz). Immer mehr Bäcker stellen im Geschäft mit Coffee to go von Einwegbechern auf Pfandbechersystem um – zumindest teilweise. Dass jetzt ein Großfilialist mit einer Komplettumstellung am Start ist, ist eine klare Ansage: Die Hofpfisterei mit rund 180 Filialen in Bayern, Baden-Württemberg und Berlin hat die mit Plastik beschichteten Papp-Becher in den Standorte mit Kaffeeausschank...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!