Sonntagsbrötchen

Öffnet sich das Zeitfenster?

Weil sie sonntags die Verkaufszeiten nicht einhalten, müssen Bäcker immer wieder Bußgelder zahlen. In mehreren Regionen macht das Handwerk jetzt Druck.

Nach drei Stunden müssen viele Bäcker sonntags zusperren. Tankstellen-Betreiber können darüber nur lächeln. Nach drei Stunden müssen viele Bäcker sonntags zusperren. Tankstellen-Betreiber können darüber nur lächeln.

Ulrich Ziebart hat genug. Seit Jahren brummt ihm das Ordnungsamt Bußgelder auf. Einmal hat ihm die Behörde sogar Beugehaft angedroht. Begründung: Er stelle „eine gegenwärtige Gefahr für die öffentliche Sicherheit“ dar, weil er auch nach elf Uhr am Sonntag noch frische Brötchen verkauft. Bisher hat der Bäckermeister aus Sickte bei Braunschweig gezahlt. Doch jetzt will er sich durch die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!