Novelle zur Gentechnik beschlossen

Ob die geplanten Mindestabstände ausreichen, um den gentechnikfreien Anbau von Agrar-Produkten zu gewährleisten, bezweifeln Kritiker der Novelle. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Foto KauffmannOb die geplanten Mindestabstände ausreichen, um den gentechnikfreien Anbau von Agrar-Produkten zu gewährleisten, bezweifeln Kritiker der Novelle. Foto Kauffmann

Berlin (age/wkr). Für die Novellierung des Gentechnikrechts gibt es in Teilen der SPD Bestrebungen nach weiteren Verschärfungen. Während das Bundeskabinett den von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer vorgelegten Gesetzentwurf billigte, der den Status quo des geltenden Rechts in Kernbereichen wie Haftung und Standortregister unangetastet lässt, hält man sich bei den Sozialdemokraten...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!