Tarif

NGG macht mit Bäcker-Aktionstag mobil



In Bayern geht der Tarikonflikt weiter. Landesinnungsverband reagiert gelassen auf Kündigung des Entgelttarifvertrags.

Die Gewerkschaft nutzt den Tarfstreit dazu, Mitglieder zu mobilisieren und zu akquirieren. Die Gewerkschaft nutzt den Tarfstreit dazu, Mitglieder zu mobilisieren und zu akquirieren.

München (ried). Der NGG-Landesbezirk Bayern will im aktuellen Tarifkonflikt im bayerischen Bäckerhandwerk mehr Druck auf den Landes-Innungsverband aufbauen. Um dies nach außen deutlich zu machen, hat die Gewerkschaft einen„Bäcker-Aktionstag“ organisiert. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die NGG bereits im Oktober den Lohn- und Gehaltstarifvertrag im bayerischen Bäckerhandwerk...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!