Maschinen

König übernimmt Fortuna

Der österreichische Bäckereimaschinenhersteller ergänzt sein Portfolio mit dem deutschen Brötchenanlagenbauer.

Fortuna konzentriert sich auf den Bau von Brötchenanlagen.Fortuna konzentriert sich auf den Bau von Brötchenanlagen.

Graz (abz). Die österreichische König Gruppe führt seit Jahresbeginn die Geschäfte des Bäckereimaschinenherstellers Fortuna weiter. Das Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Bad Staffelstein hatte im Oktober 2018 Insolvenz angemeldet. Fortuna ist nach Unternehmensangaben einer der ältesten Hersteller für Bäckereimaschinen weltweit und fertigt Maschinen zur Produktion von Kleingebäck....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!