Lila Bäcker

NGG fordert Tarifbezahlung

Die Gewerkschaft appelliert mit Verweis auf die Landesbürgschaft auch an die gesellschaftliche Verantwortung des Filialisten.

Auch die Gewerkschaft hat den Großfilialisten im Visier. Auch die Gewerkschaft hat den Großfilialisten im Visier.

Neubrandenburg (abz). Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) hat die neue Geschäftsführung der Lila-Bäcker-Gruppe (Pasewalk) aufgefordert, zu tariflicher Bezahlung zurückzukehren. "Wer sich gesellschaftlich absichern lässt, sollte der Gesellschaft auch etwas zurückgeben", wird der Jörg Dahms, NGG-Landessprecher Mecklenburg-Vorpommern unter anderem in der Schweriner...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!