Lieken

Prozess um Palettenbetrug: Urteil

Bei Gerichtsverfahren um Millionenbetrug mit fingierten Palettenlieferungen verurteilt das Gericht den Angeklagten zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.

Der Großbäckerei Lieken ist durch Betrügereien ein Millionenschaden entstanden.Der Großbäckerei Lieken ist durch Betrügereien ein Millionenschaden entstanden.

Köln/Dortmund (abz). Der 48 Jahre alte Angeklagte, der eine Großbäckerei in Lünen mit fingierten Rechnungen betrogen haben soll, ist nach einem Bericht auf ruhrnachrichten.de zu einer Haftstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden. Ursprüngliche MeldungDer Betrug um angebliche Palettenlieferungen an die Großbäckerei Lieken in Lünen ist rechtlich noch nicht abgeschlossen....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!