Lieken

Millionenschaden durch Scheinlieferungen

Gericht fällt ein Urteil im Prozess wegen Betrugs an der Großbäckerei. Angeklagter erhält Bewährungsstrafe.

Großbäckerei Lieken erleidet Millionenschaden durch angebliche Palettenlieferungen.Großbäckerei Lieken erleidet Millionenschaden durch angebliche Palettenlieferungen.

Köln (abz). Das Dortmunder Landgericht kam in einem Betrugsskandal in Millionenhöhe rund um die Großbäckerei Lieken zu einem Urteil. In mehr als 370 Fällen verurteilte das Gericht den Angeklagten laut einer Meldung des WDR wegen Beihilfe zum Betrug zu zwei Jahren auf Bewährung. Lieken benötige für den Transport ihrer Backwaren monatlich rund 140.000 Europaletten. Der Angeklagte sei Fahrer...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!