Leistungskatalog im Visier


Berlin (p). Ein Schritt in die richtige Richtung ist der Kabinettsbeschluss der Bundesregierung zur Reform der gesetzlichen Unfallversicherung; er springt jedoch zu kurz, so die Kritik des Handwerks. ZDH-Generalsekretär Hanns-Eberhard Schleyer: „Der Kabinettsbeschluss beschränkt sich auf organisatorische Fragen, die Reform des Leistungsrechts wird ausgeklammert. Die für die Unternehmen des...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!