Projekt

Lebkuchenhäuser machen Freude

Azubis beweisen mit ihren Schaustücken filigranes Talent und unterstützen gleichzeitig kranke Kinder.

Die Bäcker-Azubis mit ihren Kunstwerken aus Lebkuchenteig.Die Bäcker-Azubis mit ihren Kunstwerken aus Lebkuchenteig.

Hamburg (abz). Die Auszubildenden der Gewerbeschule 3 in Hamburg schlagen mit dem Lebkuchenwettbewerb „Hamburger Fassaden“ zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie trainieren ihre Fähigkeiten und sammeln gleichzeitig Spenden für die Klinik-Clowns in Hamburg. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die traditionelle Lebkuchenherstellung sowie Dekortechniken mit Marzipan, Eiweiß- und...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!