Landwirtschaft

Hitze mindert Ernteerträge

Der Rheinische Landwirtschafts-Verband sieht jedoch keine Notwendigkeit, die Preise für Brot und Brötchen zu erhöhen.

Bei Weizen rechnet der Landwirtschafts-Verband in diesem Jahr mit geringeren Erträgen. Bei Weizen rechnet der Landwirtschafts-Verband in diesem Jahr mit geringeren Erträgen.

Bonn (abz). Der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) rechnet nach einem Bericht des Bonner General-Anzeigers wegen der Hitze in den vergangenen Wochen mit einer früheren Reife des Weizens von bis zu drei Wochen. Daher würden nicht so gute Erträge erwartet, was auch Einfluss auf den Weizenpreis haben könnte. In Erwartung nicht so guter Erträge hätten an der Warenbörse bereits die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!