Kriminalität

Raubüberfall soll Hochzeit finanzieren

Ein Gericht verurteilt die Mitarbeiterin einer Bäckerei wegen eines Raubüberfalls.

Die Mitarbeiterin einer Bäckerei wird verurteilt, weil sie einen Raubüberfall geplant hat. Die Mitarbeiterin einer Bäckerei wird verurteilt, weil sie einen Raubüberfall geplant hat.

Mainz (abz). Die Mitarbeiterin einer Bäckerei ist von einem Gericht wegen eines Raubüberfalls zu eineinhalb Jahren Haft auf Bewährung und 200 sozialen Arbeitsstunden verurteilt worden. Sie und zwei weitere Komplizen hatten geplant, das in einer Woche eingenommene Geld der Bäckerei zu stehlen. Die Verurteilte gab an, sie habe Hochzeitspläne mit ihrem Freund geschmiedet und wollte mit ihm...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!