Korrekturen gefordert


Berlin (age). Korrekturen an den Verordnungsvorschlägen der Europäischen Kommission zu Lebensmittelzusatzstoffen beziehungsweise Aromen und Lebensmittelzutaten mit Aromaeigenschaften hat der Bundesrat verlangt. Die in beiden Entwürfen jeweils vorgesehene Überwachung des Verbrauchs und der Verwendung der betroffenen Zusatzstoffe und Aromen wird von der Länderkammer abgelehnt. Dies sei seitens...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!