Konzern

Umsatzeinbruch bei Aryzta

Der internationale TK-Backwarenhersteller veröffentlicht seine Halbjahresergebnisse. Nun ist klar, wie schlecht es zuletzt wirklich für das Unternehmen lief.

Cookies aus der Linienproduktion bei Aryzta.Cookies aus der Linienproduktion bei Aryzta.

Zürich (abz). Der auf TK spezialisierte Backwarenkonzern Aryzta präsentiert seine Halbjahresergebnisse des Geschäftsjahres 2016/17. Wie das irisch-schweizerische Unternehmen vorher bereits angekündigt hatte, fielen diese erwartungsgemäß schlecht aus. Der Konzern verzeichne einen Gewinneinbruch von über 20 Prozent auf 109 Mio. Euro. Der Umsatz liege mit 1,9 Mrd. Euro um 2,8 Prozent unter...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!