Konzept

Pop-up-Event „Brünch“

Deutsche trifft auf englische Frühstückskultur - eine Idee für Bäcker?

Deutsches Frühstück wird mit englischen Brunch-Elementen kombiniert.Deutsches Frühstück wird mit englischen Brunch-Elementen kombiniert.

Berlin (abz). Das Frühstücksgeschäft bietet immer wieder Raum für neue Ideen. Auch Bäcker können sich inspirieren lassen. So hat die Berlinerin Noemi Dulischewski in London in Form von Pop-up-Events deutsches Frühstück mit der britischen Brunch-Kultur kombiniert. Das berichtet die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ). Von 2009 bis 2017 lebte sie in Englands Hauptstadt. Nach...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!