Kontrolle

NRW führt Hygiene-Ampel ein

Das Landeskabinett hat eine 36-monatige Übergangsfrist beschlossen. Trotzdem stößt die neue Regelung auf Widerstand.

Bessere Kontrolle oder doch nur Pseudotransparenz - Die Debatte um die Hygiene-Ampel.Bessere Kontrolle oder doch nur Pseudotransparenz - Die Debatte um die Hygiene-Ampel.

Düsseldorf (abz). Die Debatten um die Hygiene-Ampel in Nordrhein-Westfalen (NRW) haben ein vorläufiges Ende gefunden, denn das Landeskabinett hat entschieden: Sie wird eingeführt. Zunächst gibt es eine 36-monatige Übergangsfrist, bei der Betriebe selbst entscheiden können, ob sie die Ampel aushängen wollen oder nicht. Ab 2020 wird die Umsetzung des Gesetzes zur Pflicht. Das Ziel der...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!