Konflikt um Verbraucherinformation

Bund und Länder streiten über den neuen Entwurf des Verbraucherinformationsgesetzes. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks verweist auf die optimale Verbraucherinformation durch das Verkaufspersonal. <tbs Name="foto" Content="*un"/>Bund und Länder streiten über den neuen Entwurf des Verbraucherinformationsgesetzes. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks verweist auf die optimale Verbraucherinformation durch das Verkaufspersonal.

Berlin (age/wkr). Beim Verbraucherinformationsgesetz (VIG) bahnt sich ein Konflikt zwischen Bund und Ländern an. Anders als im neuen Gesetzentwurf der Bundesregierung vorgesehen, setzt sich die Länderkammer in ihrer jüngst verabschiedeten Stellungnahme dafür ein, bestimmte Informationen nicht kostenfrei den Verbrauchern zur Verfügung zu stellen. Die Länder machen sich außerdem für eine...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!