Kennzeichnung

Pranger durch die Hintertür

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat eine Online-Plattform gestartet, auf der Verbraucher „Täuschung“ öffentlich machen können.

Foodwatch will gegen vermeintlichen Etikettenschwindel bei Lebensmitteln nun mit einer Online-Plattform vorgehen.Foodwatch will gegen vermeintlichen Etikettenschwindel bei Lebensmitteln nun mit einer Online-Plattform vorgehen.

Berlin (abz). Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat eine Mitmach-Plattform gegen Etikettenschwindel gestartet. Wie die Organisation in einer Pressemeldung schreibt, können Verbraucher ab sofort Lebensmittel, von denen sie sich im Supermarkt getäuscht fühlen, direkt online mit einem Foto und einem Kommentar hochladen. "Täuschung ist leider eher die Regel als die Ausnahme im Supermarkt....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!