Tarifvertrag

Keine Schonfrist für Bäcker

Bäckerhandwerk und NGG können sich nicht auf Abschluss eines bundesweiten Mindestlohntarifvertrags einigen. 8,50 Euro gelten für Bäcker bereits ab Januar 2015.

Eine Staffelung des Mindestlohnes gibt es auch in strukturschwachen Regionen nicht. Eine Staffelung des Mindestlohnes gibt es auch in strukturschwachen Regionen nicht.

Hamburg (abz). Die Tarifgemeinschaft der Landesinnungsverbände des Deutschen Bäckerhandwerks und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) konnten sich nicht auf den Abschluss eines bundesweiten Mindestlohntarifvertrages für die Beschäftigten des Bäckerhandwerks einigen.Für das Bäckerhandwerk bestehen in den meisten Bundesländern bereits Tarifverträge mit einem Stundenlohn von...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!