Engangement

Keine einmalige Spende

Ein Anbieter der Backbranche unterstützt ein „World Café“ in Hannover - und leistet damit einen Beitrag zur Integrationsarbeit.

Die Teilnehmer des „World Cafés“ erfreuen sich der Kuchenspenden beim gemeinsamen Treffen im Flüchtlingsheim.Die Teilnehmer des „World Cafés“ erfreuen sich der Kuchenspenden beim gemeinsamen Treffen im Flüchtlingsheim.

Hannover (abz.) Manchmal sind es eher die kleinen, konkreten Maßnahmen, die ihren Zweck erfüllen: Im Flüchtlingsheim im ehemaligen Schulzentrum Hannover-Ahlem, in dem derzeit 270 Personen aus Syrien, Iran, Irak, Afghanistan und dem Sudan untergebracht sind, findet regelmäßig das „World Café“ statt. Der Backzutatenhersteller Martin Braun, unterstützt dieses Projekt jetzt ein Vierteljahr...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!