Kehrtwende von Schmidt


Kein Schwarzwälder Schinken mehr? „Wir können nicht mehr jede Wurst und jeden Käse als Spezialität schützen." So äußert sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt im Nachrichtenmagazin Der Spiegel zum Freihandelsabkommen TTIP. Prompt erntet er Kritik. Dann relativiert Schmidt – deutlich, wie der Deutschlandfunk meldet. Er wolle die Herkunftsbezeichnungen nicht abschaffen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!