Konflikt

Kassierte der Chef das Trinkgeld?

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten wirft südbadischen Großbäckereien miese Arbeitsbedingungen vor. Die Unternehmen weisen Kritik zurück.

Laut NGG sind die Verkäuferinnen in südbadischen Bäckereien zu nicht vertretbaren Konditionen beschäftigt. Laut NGG sind die Verkäuferinnen in südbadischen Bäckereien zu nicht vertretbaren Konditionen beschäftigt.

Stuttgart (csp). Harsche Kritik übt die Gewerkschaft am Arbeitsklima in südbadischen Bäckereien. Konkret geht es um Vorwürfe gegen die Bäckereien K & U aus Neuenburg, Heitzmann aus Bad Krozingen, Kaisers gute Backstube aus Ehrenkirchen und Krachenfels in Mönchweiler. Wie die Badische Zeitung berichtet, zahlen die Betriebe laut NGG zum großen Teil unter Tarif. Die Verkäuferinnen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!