Allergenkennzeichnung

Karenzzeit für bayerische Bäcker

Bei der Kennzeichnungspflicht  von Allergenen in loser Ware hat man sich im  Freistaat auf eine  pragmatische Lösung geeinigt.

Seit Dezember vergangenen Jahres müssen auch bei loser Ware die Allergene gekennzeichnet werden. Seit Dezember vergangenen Jahres müssen auch bei loser Ware die Allergene gekennzeichnet werden.

München (abz). In Bayern erfolgt die Umsetzung der seit dem 13. Dezember 2014 vorgeschriebenen Kennzeichnung der Allergene bei loser Ware in pragmatischer Weise. Dies hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz dem Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk als Antwort auf eine diesbezügliche Eingabe mitgeteilt.Der Verband hatte schriftlich an...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!