Kontrolle

Jede zehnte Probe beanstandet

Ministerium in NRW legt die Bilanz der Lebensmittelüberwachung 2013 vor. Mehr als die Hälfte der beanstandeten Produkte ist falsch gekennzeichnet.

Bei Brot und Kleingebäcken beanstandeten die Prüfer 8 Prozent der Proben. Bei Brot und Kleingebäcken beanstandeten die Prüfer 8 Prozent der Proben.

Düsseldorf (abz). Die Beanstandungen bei den amtlichen Lebensmittelkontrollen in NRW sind im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. Das ist das Ergebnis der jährlichen Bilanz der Lebensmittel- und Bedarfsgegenständeüberwachung, die das NRW-Verbraucherschutzministerium jetzt veröffentlichte. Im Jahr 2013 wurde rund jede zehnte Lebensmittelprobe beanstandet. Im Vergleich zu den Vorjahren hat...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!