Investition

Großfilialist rüstet auf

Die Stendaler Landbäckerei hat sich für die kommenden drei Jahre einiges vorgenommen.

Das Produktions- und Verwaltungsgebäude der Stendaler Landbäckerei GmbH in Stendal. Das Produktions- und Verwaltungsgebäude der Stendaler Landbäckerei GmbH in Stendal.

Stendal (abz). Die Stendaler Landbäckerei GmbH mit rund 100 Filialen zwischen Wolfsburg, Berlin und Leipzig will in den kommenden Jahren mehr als zwei Millionen Euro in die Sanierung des Produktionsgebäudes am Standort Stendal investieren. „Wir investieren in die Altmark trotz immer noch nicht fertig gestellter A14“, sagt Andreas Bosse, Inhaber und Geschäftsführer der Stendaler...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!