Insolvenz

Hubert Auer in Schieflage

Das Grazer Unternehmen mit 24 Filialen leidet an den Folgen der Corona-Maßnahmen.

Künftig soll es nur noch in 16 Filialen Backhwaren von Hubert Auer geben. Künftig soll es nur noch in 16 Filialen Backhwaren von Hubert Auer geben.

Graz (abz). Die Grazer Bäckerei Hubert Auer nicht zu verwechseln mit der Bäckerei von Martin Auer - ist insolvent, wie verschieden Medien berichten. Es werde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragt heißt es. 77 Arbeitsplätze und ein großer Teil der 24 Filialen stehen auf der Kippe. Einige seien bereits geschlossen. Als Ursache für die Insolvenz werden die Corona-Maßnahmen in...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!