Insolvenz

Bei Oebel geht es weiter - teilweise

Der Name der insolventen Aachener Bäckereikette bleibt im Großraum Düsseldorf erhalten. Ortsansässige Bäckereien übernehmen Filialen.

Der Name "Oebel" soll im Großraum Düsseldorf weitergeführt werden.Der Name "Oebel" soll im Großraum Düsseldorf weitergeführt werden.

Aachen (abz). Drei Wochen nach Insolvenzeröffnung der Aachener Bäckereikette Oebel gibt es für rund 40 Filialen und 240 Mitarbeiter eine Lösung. Wie der Insolvenzverwalter mitteilt, werden fast alle Filialen aus dem Großraum Düsseldorf von der Bäckerei Brinker übernommen und unter dem Namen Oebel weitergeführt. Ein Großteil der Filialen aus dem Kölner Raum sind von der Bäckerei...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!