Tarifabschluss

In Bayern gibt’s mehr Geld

Die Verhandlungen zwischen dem Landesinnungsverband Bayern und der NGG waren lang und zäh. Das Ergebnis beinhaltet auch strukturelle Anpassungen.

Mitarbeiter in bayerischen Bäckereien profitieren seit Anfang des Jahres von der Tariferhöhung. Mitarbeiter in bayerischen Bäckereien profitieren seit Anfang des Jahres von der Tariferhöhung.

München (ried/liv). Die Tarifrunde im bayerischen Bäckerhandwerk, die im letzten August ziemlich laut begonnen hatte – sogar ein via Bild-Zeitung verbreitete Streikdrohung stand im Raum – ist eher still zu Ende gegangen: Mit einem  Lohnplus von mindestens 2,5 Prozent für alle Tarifgruppen. Die Gewerkschaft hat allerdings 6,5 Prozent gefordert. „Nach mehreren harten Verhandlungsrunden...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!