Justiz

Ihle verstößt gegen Datenschutz

16 Monate nach einer Strafanzeige durch die NGG steht fest: Ihle hat Bestimmungen des Datenschutzes und des Betriebsverfassungsgesetzes verletzt. Jetzt wird das Bußgeld verteilt.

Die Großbäckerei will künftig vermeiden, ihre Beschäftigten zusätzlichem psychischem Druck und Stress auszusetzen. Die Großbäckerei will künftig vermeiden, ihre Beschäftigten zusätzlichem psychischem Druck und Stress auszusetzen.

Augsburg (abz). Das Vorgehen der Friedberger Großbäckerei Ihle, die eine Zeit lang heimlich den Computer ihres Betriebsrats ausgespäht hat, war rechtswidrig. Das berichtet die Augsburger Allgemeine online. 16 Monate nach einer Strafanzeige durch die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) steht fest: Das Unternehmen hat gegen Bestimmungen des Datenschutzes und des...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!