Hygiene

Transparenzgesetz wird kommen

Behörden sollen Verbraucher künftig sechs Monate lang über Verstöße informieren können. Auch über einen einheitlichen Bußgeldkatalog wird nachgedacht.

Für lebensmittelrechtliche Verstöße soll es bald einen bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog geben.Für lebensmittelrechtliche Verstöße soll es bald einen bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog geben.

Berlin (dk). Der Bundestag hat einer Änderung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) zugestimmt. Diese ermöglicht Behörden, dass sie künftig Verbraucher sechs Monate lang über festgestellte Verstöße gegen die Lebensmittelsicherheit informieren können. Damit werde eine für alle Bundesländer einheitlich anwendbare Regelung festgeschrieben.Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!