Hygiene

Status bestimmt Gebühren

Niedersächsische Bäcker haben durch Sauberkeit die Kosten bei Kontrollen selbst in der Hand. Es gibt aber noch weitere Tipps.

Kontrolleure haben bei der Kontrolle kaum Ermessensspielraum. Kontrolleure haben bei der Kontrolle kaum Ermessensspielraum.

Verden (hms). Seit knapp zwei Jahren müssen niedersächsische Bäckereien für die anlasslosen Regelkontrollen der Lebensmittelüberwachung Gebühren zahlen. Auch bei der Hygiene-Fachtagung des Bäckerinnungsverbandes Niedersachsen/Bremen (BIV) war das Thema auf der Tagesordnung. Klaus-Dieter Bischoff, Osnabrücker Lebensmittelkontrolleur und langjähriger Landesvorsitzender des Berufverbandes...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!