Coronavirus


Hygiene

Bargeld schwitzt im Ofen

Schweizer Bäcker stellt seine Tageseinnahmen zur Desinfektion nachts in den Backofen.

Von der Teigschüssel in die Kassenschublade und weiter in den Backofen: Franz Marty desinfiziert seine Tageseinahmen. Von der Teigschüssel in die Kassenschublade und weiter in den Backofen: Franz Marty desinfiziert seine Tageseinahmen.

Stein am Rhein (abz). Für bargeldlose Bezahlmodelle ist die Corona-Pandemie aus hygienischen Gründen ein Beschleuniger. Nicht so bei Bäckermeister Franz Marty (60) im schweizerischen Stein am Rhein. In seinem Laden können Kunden weiterhin mit Bargeld zahlen und trotzdem sicher sein, dass an Scheinen und Münzen keine Viren haften. Und das geht so: Eine Kunde legt sein Geld auf eine Schale,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!