Urteil

Handy aus am Lenkrad?

Das Mobiltelefon erlaubt ständige Erreichbarkeit, auch beim Autofahren. Das hat aber manchmal Konsequenzen – oder nicht?

Schnell mal auf Handy-Display schauen - im Auto kann das teuer werden.Schnell mal auf Handy-Display schauen - im Auto kann das teuer werden.

München (abz). Die Nutzung eines Mobiltelefons beim Autofahren ist verboten – allerdings nicht, wenn das Auto steht und der Motor aus ist. Das berichtet nun die DAS-Rechtsschutzversicherung. Für die Nutzung eines Handys am Lenkrad eines fahrenden Autos ist ein Bußgeld von 60 Euro festgelegt. Dazu gibt es einen Punkt in Flensburg. Verboten ist dabei jede Form der Telefon-Nutzung - auch das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!