Handel

Karte überholt Bargeld

Die Liebe der Deutschen zum Bargeld lässt nach. Eine Entwicklung, auf die sich Bäcker einstellen müssen.

Die Karte ist umsatzmäßig jetzt das Bezahlmittel Nummer eins.Die Karte ist umsatzmäßig jetzt das Bezahlmittel Nummer eins.

Köln (abz). Der Umsatzanteil von Bargeld sinkt weiter, und zwar erstmalig unter den der Karten. Das geht aus der Studie „Kartengestützte Zahlungssysteme im Einzelhandel 2019“ des EHI Retail Institute e.V. (EHI), einem Forschungs- und Bildungsinstitut für den Handel, hervor. 209,2 Mrd. Euro und damit 12,4 Mrd. Euro mehr als im Vorjahr habe der deutsche Einzelhandel 2018 per Karte umgesetzt....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!