Tarifvertrag

Gleiches Geld für Lehrlinge

Der Tarifvertrag für die Ausbildungsvergütung ist jetzt für „allgemeinverbindlich“ erklärt worden. Er gilt damit für alle handwerklichen Bäckereien in Deutschland.

Auszubildende in Ost- und Westdeutschland verdienen bald gleich viel. Auszubildende in Ost- und Westdeutschland verdienen bald gleich viel.

Berlin (p). Die zwischen dem Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten geschlossene Vereinbarung über die Ausbildungsvergütung ist nun „allgemeinverbindlich“. Das bedeutet: Sie gilt nicht nur für die tarifgebundenen Innungsbetriebe, sondern für alle rund 14.500 Betriebe des Bäckerhandwerks. Der Tarifvertrag regelt darüber hinaus die...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!